Der Marder (Steinmarder) bewohnt hier im norddeutschen Raum einige Dachböden und zerstört dort die Isolierung. Bringt von seinen Streifzügen durch die Natur seine Nahrung (Vögel,Kaninchen,Rehkitzen) mit, die dann auf dem Dachboden verwesen. Der Marder kommt in den frühen Morgenstunden (5.00 -8.00 h) heim, schläft dann bis ca. (22.00 - 1.00 h) und begibt sich zwischen (1.00 - 5.00 h) auf die Jagd.

Er verweilt meistens zwischen 3 Tagen und 2 Wochen an einem Objekt und wandert dann weiter zum nächsten Objekt.

Das ist dann der Zeitpunkt an dem der betroffene Kunde etwas unternehmen kann.

Melden Sie sich bei uns!

Wir lokalisieren den Ein- und Ausgang vom Marder, entfernen den Tierkadaver und Desinfizieren den Bereich.

Anschließend werden die Ein und Ausgängen verschloßen, so das ein neues eindringen nicht möglich ist.